Integration & Inklusion

Kinder haben ein Recht auf Erziehung, Bildung und Betreuung. Wir stellen daher unsere Bemühungen in den Mittelpunkt, alle Kinder, ob mit Behinderung, von Behinderung bedroht oder ohne Handicap gemeinsam zu betreuen und zu fördern.

In den Integrationsgruppen unseres Kindergartens bieten wir den Kindern eine kleinere Gruppengröße sowie eine höheren Personaldichte an. In Kooperation mit der interdisziplinären Frühförderstelle des Josefinum Augsburg werden alle Integrationskinder hier vor Ort je nach diagnostiziertem Bedarf in den Bereichen Heilpädagogik, Logopädie, Ergotherapie oder Physiotherapie gefördert. Unsere Arbeit wird mittels eines für jedes Integrationskind individuell erstellten Förderplans dokumentiert. Diese spezielle Förderung ermöglicht es allen Kindern am Kindergartenalltag teilzunehmen.

Bei Bedarf stehen Ihnen in unserer Kinderkrippe zwei Integrationsplätze zur Verfügung.

Im Rahmen der Integration und Inklusion arbeiten wir mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen. Nähere Informationen dazu finden Sie hier:

Auch im Hort sagen wir JA zur Integration

Wir bieten im Rahmen unserer vier Hortgruppen fünf Einzelintegrationsplätze an. Die Kinder werden durch unsere Inklusionsfachkraft begleitet und unterstützt. Somit bieten wir auch Kindern mit erhöhtem Förderbedarf den Zugang zu Bildung, einer positiven Lebensgestaltung und  einer gleichberechtigten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben an. Fragestellungen im Kontext der Integration werden sehr individuell aufgegriffen und mit dem bestehenden Hortkonzept verflochten.

In Kooperation mit der St. Gregor Kinder-, Jugend-, und Familienhilfe, die uns beratend zur Seite steht, bieten wir jährlich auch ein Familienprojekt an, das von zwei Familientherapeutinnen geleitet wird.  Zudem erhält unser pädagogisches Personal durch einen in der Integrationsarbeit erfahrenen Sozialpädagogen Hilfestellung und Unterstützung in Alltagsfragen und der individuellen Arbeit mit den Integrationskindern, ebenso bei Elterngesprächen.

Unser Familienprojekt

Ein wichtiger Teil der Inklusionsarbeit im Hort ist das “Familienprojekt”, das in Kooperation mit der St. Gregor Kinder- und Jugendhilfe stattfindet. In kleinem Kreis begegnen sich hier Familien, die sich im Rahmen von verschiedenen Spielen und Übungen mit Themen des Lebensalltags beschäftigen, austauschen und gegenseitig bereichern.

Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Seite der St. Gregor Kinder- und Jugendhilfe unter https://st-gregor.de/angebote/beratung-und-bildung/familienprojekt-mft/.