Neuigkeiten aus der KiTa!

Klicken Sie auf den Beitrag für mehr Infos und Fotos. Viel Spaß beim Stöbern!

Traditionell finden in unserer Einrichtung zusätzlich zu den unterschiedlichen anderen religiösen Angeboten zwei Mal im Jahr Kinderbibelwochen statt. Wie immer vor der Adventszeit war es in der Woche vom 15. bis 19. November wieder soweit. Voriges Jahr hatten wir uns mit dem verlorenen Schaf auseinandergesetzt. Deshalb haben wir uns dieses Jahr dafür entschieden, mal zu sehen, was es denn mit den Hirten auf sich hat.
Unser Thema der Bibelwoche lautete: „Der gute Hirte begleitet uns auf unserem Weg.“ Wir haben geschaut, wie Hirten aussehen, was ihre Aufgabe ist und welche wichtige Rolle sie einnehmen. Mit der Geschichte: „Der gute Hirte!“ haben wir die Woche begonnen.
Hauptaugenmerk während der Bibelwoche war, dass Hirten ihren Tieren Geborgenheit und Schutz bieten und ganz besonders gut auf sie aufpassen, so wie Jesus auf uns aufpasst.

(Für mehr Informationen bitte drauf klicken)

… rote, gelbe, grüne, blaue, lieber Martin, komm und schaue.“, ertönte es in der Woche vom 08. bis 12. November in und rund um St. Elisabeth.
Auf drei Abende verteilt feierte jede Gruppe ihre ganz eigene Martinsfeier mit Eltern, Geschwisterkinder oder Großeltern im Freien.

(Für mehr Informationen bitte draufklicken.)

Vom Gestalten unserer Laternen über das Backen unserer Martinsbrötchen und dem Nachspielen der Martinslegende bis hin zu unserer Martinsfeier – in unserer Martinswoche war einiges geboten.

Das besonders feine Rezept für unsere leckeren Martinsbrötchen möchten wir gerne miteinander teilen. Viel Freude beim Nachbacken!

(Für das Rezept bitte drauf klicken)

Ausgerüstet mit warmer Kleidung und einem mit Proviant gefüllten Rucksack ging es für unsere Vorschulkinder am Dienstagmorgen, den 26.10.21, los zu ihrem großen Vorschulkinderausflug!

“Warzenkraut und Schneckenschleim,  Menschenkinder sind in meinem Wald!”, lauteten die ersten Sätze des geheimnisvollen Briefes, den wir nach unserer Busfahrt in Oberschönenfeld öffneten.

Wie unser Tag wohl weiter ging? Schaut selbst …

… und zeigt: “Wir sind alle von Gott geliebt!”

Zu dieser Thematik gestaltete die Schmetterlingsgruppe mit Begeisterung den Familiengottesdienst im Oktober.

Bei der Vorbereitung befasste sich die Gruppe vorab mit den Besonderheiten und Stärken jedes Einzelnen. Dabei stellten die Kinder untereinander Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede fest.
Sie gingen der Frage nach, was es bedeutet „ANDERS“ zu sein.

Die Geschichte vom blinden Bartimäus zeigte uns wieder einmal:
“Wir sind alle verschieden! So wie wir sind, sind wir einzigartig, besonders und von Gott geliebt!”

Endlich – die Lechhauser Kirchweih fand wieder statt!

Bereits am Montagmorgen drehten sich einige Gespräche der Kindergartenkinder um die Eindrücke des zurückliegenden Marktsonntags.
Karussellfahren, zufällige Treffen anderer Kindergartenkinder, die vielen Attraktionen und süßen Leckereien – das hörte sich nach einem Heidenspaß an und ließ die Vorfreude auf unseren gemeinsamen Kirchweihbesuch nur noch größer werden.

Am Mittwoch, den 20.10.21 machten sich nun alle Kindergartengruppen etappenweise auf den Weg.

(für mehr Informationen drauf klicken)

Am ersten Sonntag im Oktober feiern wir das Erntedankfest. Schon seit langer Zeit gilt der Monat Oktober als „Erntemonat“.

Wir danken Gott für die reiche Ernte – für Obst, Gemüse und Getreide von den heimischen Feldern.

Das Erntedankfest bietet zahlreiche Anlässe zum Nachdenken, Hinterfragen und Sprechen:

– DANKBARKEIT – Wofür bin ich dankbar?
– Welche heimischen Obst- und Gemüsesorten kennen wir?

(für mehr Informationen drauf klicken)

Ich bin ich und du bist du!
Die ersten Wochen nach den Sommerferien sind nun vergangen und so nimmt Schritt für Schritt jedes Kind seinen festen Platz in der Gruppe ein. Dabei fallen den Kindern schnell Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede auf.

Jeder von uns ist wertvoll und von Gott geliebt! Aber bin ich denn gut so wie ich bin?

Damit beschäftigten sich die Kinder der Elefantengruppe bei den Vorbereitungen für den 1. Kindergottesdienst in diesem KiTa-Jahr ganz besonders.

Vergangenen Sonntag, am 26.09.21 durfte jeder Gottesdienstbesucher, klein und groß, sich mit dieser Frage bewusst auseinandersetzen und der schön gestalteten Geschichte, wie auch dem Gesang der Elefantengruppe folgen.

(für mehr Informationen draufklicken)

ertönte es am Dienstag, den 14.09.2021 durch unseren Pfarrgarten, gesungen von unseren 23 neuen Erstklass-Kindern.

Endlich war es soweit, mit dem neuen Schulranzen auf dem Rücken, großer Schultüte in der Hand und einem Lächeln im Gesicht kamen unsere frisch gebackenen Schulkinder bei schönstem Wetter stolz in unserer KiTa an.

Nach der Einschulungsfeier in den jeweiligen Schulen durften wir Teil dieses besonderen Tages sein und unsere Erstklässler gemeinsam mit ihren Familien zu einer kleinen Feier im Pfarrgarten empfangen.

Nun konnte endlich von dem 1. SCHULTAG berichtet werden, auf den so lange hin gefiebert wurde. Das Kennenlernen der Lehrkraft, der Mitschüler, des Klassenzimmers – ja, der erste Schultag war geprägt von unzähligen neuen Eindrücken.

Gemeinsam stoßen wir auf eine aufregende, schöne, spannende und neue Zeit an!

… schallte es in den vergangenen Tagen fröhlich durch unsere Gruppenräume. Wir freuen uns sehr, Sie nach der Sommerzeit wieder bei uns in der KiTa begrüßen zu dürfen und hoffen, dass Sie eine erholsame Zeit voller Entspannung, Freude und schöner Momente mit Ihren Lieben hatten.

„Die Koffer sind gepackt“ und so fand am 01.September für einige Kinder und deren Familien der erste Wechsel statt.

Krippenkinder hatten ihren ersten Kindergartentag, so manche Vorschulkinder wechselten aus dem Kindergarten in den Hort und für einige große Hortkinder hieß es nun auf Wiedersehen!

Freudig blicken wir jetzt auf die nächsten Wochen, in denen wir bekannte, wie auch viele neue Gesichter, willkommen heißen dürfen. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team aus St. Elisabeth

… wünschen wir Ihnen, liebe Eltern, eine erholsame Sommerzeit mit Ihren Familien, gutes Wetter, Momente des zur-Ruhe-kommens und tolle Erlebnisse, wo auch immer Sie sein werden.

Ab dem 30. August sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Bis dahin bleiben Sie und Ihre Lieben gesund und bis in drei Wochen,

Ihr Team aus St. Elisabeth

Formen und Zahlen in der Umgebung zu erkennen, Emotionen nachzuahmen und dabei den geheimnisvollen Spuren zu folgen, war nur ein Teil unseres vergangenen Vorschulkinderausfluges.

Am Dienstag, den 20.07.21 begaben sich unsere Vorschulkinder auf eine spannende und rätselhafte Wanderung. Begleitet von kniffligen Fragen und herausfordernden Aufgaben, schafften wir es, an jeder Station bunte Buchstaben zu ergattern. Zu welchem Wort sich diese wohl zusammensetzen ließen?

Erfahre hier mehr!

“Ab durch die Reifen, über Tische und Stühle, in Kartons hüpfen oder mit Bällen auf Seilen balancieren” hieß es am Mittwoch, den 06. Juli in der KiTa. Unsere jährliche Knaxiade, ein Sportfest für alle Kindergartenkinder, fand dieses Jahr aufgrund des Wetters in den Gruppenräumen statt.

Nach einer lautstarken Einstimmung aller Kindergartengruppen im Hortraum ging der spannende Stationenlauf durch die gesamte KiTa los. In den sechs Räumen waren verschiedene Stationen aufgebaut, die jedes Kind mit seiner Gruppe durchlaufen und sich dabei auspowern konnte.

Nach einer leckeren Stärkung mit Gemüse, Obst, Buttermilch und Müsliriegeln ging es dann in die nächste Runde.

“Olé, olé, olé, wir sind die Champions, olé”, schallte es schließlich durch das ganze Haus. Bei der Siegerehrung zum Abschluss erhielt jedes Kind seine Medaille und eine Urkunde für die tollen, sportlichen Leistungen.

Hinter uns liegt nun fast ein ganzes Kindergartenjahr, das anders als sonst verlaufen ist. Für unsere Vorschulkinder ist es das letzte Jahr im Kindergarten.

Es ist eine besondere Zeit, normalerweise verbunden mit vielen Aktionen und Ereignissen für unsere Großen. All dies konnte bisher kaum stattfinden. Da nun aber endlich der Alltag etwas zurückgekehrt ist, nutzen wir die letzten Wochen bis zu den Sommerferien ganz bewusst:

In einer gezielten, intensiven Vorschulkinderzeit gibt es viel zu lernen, zu entdecken und zu lachen.

(Für mehr Informationen draufklicken)

Endlich ist der Sommer da!

…und was kann es da schöneres geben, als sich mit erfrischendem Nass abzukühlen?

Bei uns geht das nun wieder mit unserer Matschanlage. Staudamm bauen, Wasserwege erforschen, plantschen, matscheln und Spaß haben.

Auf geht’s, Wasser marsch!

An Pfingsten hat Gott uns den Heiligen Geist geschickt und uns so gezeigt, dass er mitten unter uns ist.

Das ist ganz schön schwer zu verstehen – nicht nur für die Kleinsten unter uns.

Wir haben uns in der KinderBibelWoche genauer mit dem “Pfingstgeheimnis” befasst und dazu ein Video mit unseren selbstgemachten Bibelpuppen gedreht – schaut mal rein!

Unsere Mäusekinder haben die Geschichte zu “Christi Himmelfahrt” in diesem Jahr auf ganz besondere Weise erfahren.

Dank unserer Erzählpuppen war jedes Kind aktiv beteiligt und mit Freude dabei. Gestaunt haben unsere Mäuse nicht schlecht, als Jesus wirklich in den Wolken verschwand.

Die Einheit war auch eine Vorbereitung auf das Pfingstfest und Einstimmung auf unsere Kinderbibelwoche zum Thema “Pfingstgeheimnis”.

…im vergangenen Jahr waren Sie als Eltern besonders gefordert, waren rund um die Uhr Ansprechpartner für Freude und Frust, haben gearbeitet, gekocht, gekuschelt und drinnen und draußen gespielt, das Einmaleins geübt, Grammatik gelernt, kunterbuntes Kreatives ausprobiert und allerlei mehr geleistet.

Auch uns als KiTa haben Sie dadurch unterstützt und für unser aller Sicherheit gesorgt.

Wir sagen allen Mamas und Papas herzlichen Dank, Sie haben Großartiges geleistet!

Ihre KiTa St. Elisabeth

Unser Maibaum glänzt und strahlt in diesem Jahr wieder wie neu, ist mit schönen Bändern und einem großen Kranz geschmückt.

Alle Gruppen haben im Laufe der Woche ihr buntes Schild am Baum aufgehängt und nun steht er im Garten.

Entdeckst du dein Gruppen-Symbol?

„Wir laufen, damit ihr es nicht so weit habt!“

Unter dem Slogan„Solidarität geht -Laufen. Spenden. Gutes tun.“ ruft MISEREOR jedes Jahr zu Spendenläufen auf. Wir  haben uns ebenfalls auf den Weg gemacht, um Kindern aus Madagaskar zu helfen.

Dabei haben uns viele Sponsoren unterstützt, so dass wir nicht nur viele Kilometer, sondern auch richtig viel Geld sammeln konnten!

“Lange Ohren, Schnuppernase, da kommt doch der Osterhase!
Jeder sieht und ist verblüfft, wie er durch die Wiesen hüpft.
Er versteckt ganz nebenbei hier und da ein Osterei.
Rate mal und eins – zwei – drei, wo liegt jetzt das Osterei?”

Liebe Kinder,
der Osterhase hat uns besucht und viele kleine Tüten voller Überraschungen für euch hinterlassen! In den kommenden Tagen bringen wir sie euch nach Hause. Ganz viel Freude damit und liebe Grüße vom Osterhasen!

“Osterfriede ist dort, wo nicht Zweifel, sondern Glaube, nicht Angst, sondern Hoffnung, nicht Gewalt, sondern Liebe unser Miteinander bestimmen.” (Irmgard Erath)

Liebe Familien,
in diesem Sinne wünschen wi